Herzlich Willkommen beim ATC-Osnabrück e.V.
Herzlich Willkommen beim ATC-Osnabrück e.V.
 

Mofa Reglement

1.        Das Fahrzeug muss ein einspuriges Mofa sein.                 Motorroller sind nicht erlaubt                        

 

2.        Die Mofas werden in drei Klassen eingeteilt:

            Klasse 1: 50ccm Automatik

            Klasse 2: 50ccm Schalter

            Klasse 3: 70ccm Schalter & Automatik

            Bei der Anmeldung muss die entsprechende                      Klasse angegeben werden.

 

3.        Gefordert wird ein Mofarahmen, welcher                            serienmäßig in ein Mofa eingebaut wurde.       

           Der Nachweis wird üblicherweise durch ein                        Typenschild erbracht -

            Gabel vorne und Federbeine hinten dürfen                        umgerüstet werden - Eigenbauten und                              sicherheitsbedenkliche Veränderungen des                        Rahmens sind nicht erlaubt - Der Mofatyp bzw.                  Mofarahmen muss bei der Anmeldung                                angegeben werden

            Der Wiedererkennungswert des originalen                        Mofatyps muss gewährleistet sein.

 

4.         Die Bremsanlage muss technisch einwandfrei                    funktionieren.
            -Die Hinterradbremse darf nur über Rücktritt oder              einen Handbremshebel am Lenker betätigt                        werden
            - Es müssen zwei unabhängig voneinander                        funktionierende Bremssysteme vorhanden sein.

 

5.         Das Mofa muss wahlweise mit Pedalen oder mit                dem originalen Kickstarter zu starten sein.
            - Andere Startverfahren sind nicht erlaubt.

 

6.         An dem Mofa muss eine funktionstüchtige                         Auspuffanlage mit Schalldämpfer vorhanden sein.

 

7.         Zugelassen werden maximal eine 3-Gang                         Handschaltung, Variomatik (keine Rollermotoren)             oder Automatikgetriebe.

            - Jegliche Umbauten von Fußschaltung auf                      Handschaltung oder ähnlichem sind nicht erlaubt.
            - Das ursprüngliche, originale Getriebekonzept                muss beibehalten werden.

 

8.       Jegliche Arten von Gaseinspritzungen                                (z.B. Lachgas etc.) sind nicht gestattet.

 

9.      Die Startnummer muss deutlich (schwarze Zahl                  min. 10 cm groß auf weißem Untergrund) vorne                angebracht werden. Die Startnummer wird auf der            Nennbestätigung mitgeteilt und muss von den                    Teams selbstständig bis zum Trainingsbeginn bzw.            bei Fahrzeugabnahme wie oben beschrieben                    vorhanden sein

          Jedes Team ist dafür selbst verantwortlich,                            dass die Startnummer während des gesamten                  Rennwochenendes ordnungsgemäß und gut                      leserlich angebracht ist.

 

10.     Alle Fahrer müssen mit einem Motorradhelm (mit             ECE-Norm, Visier oder Schutzbrille), Handschuhen           und festem Schuhwerk ausgestattet sein

        - Kurze Hosen und T-Shirts sind während der Fahrt           aus Sicherheitsgründen nicht gestattet.
        - Der Helm muss bei der Abnahme vorgezeigt                     werden.
        - Körperprotektoren (Motocrosskleidung) werden               dringend empfohlen.

 

11.    Für alle Fahrer gilt vor, sowie während der                         gesamten Trainings- und Renndauer                                 absolutes Alkohol- sowie Drogenverbot.
         - Bei Zuwiderhandlung droht Disqualifikation.

 

 

 Aktuelles    

 

Der nächste Clubabend des ATC Osnabrück findet am 06.08.2019 

um 20:00 Uhr bei Folsche in Ledde statt.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ATC Osnabrück e.V.